A. E. KÖCHERT

Warenkorb

Warenkorb

Anlässe Unkategorisiert

Schmuck trotzt der Vergänglichkeit

Steinportraits – die Kunst der Erinnerung​

Geliebte Menschen, liebenswürdige Haustiere, große Abenteuer – all das kann man in einem Steinportrait verewigen. Die Grundlage bildet ein Bergkristall. Zunächst wird der Stein von hinten ausgehöhlt. Wird etwa ein Mensch porträtiert, wird zunächst plastisch die Form seines Gesichtes von hinten in den Stein graviert. In diese Modellierung hinein wird dann mit feinem Pinsel, im Stil der Miniaturmalerei, das Porträt gemalt. Durch diese Gravur und durch den optischen Effekt des konkav geschliffenen Steines entsteht ein dreidimensionaler Effekt des Portraits.

Diese Steine schmücken dann Ringe, Anhänger oder Bracelettes, Erinnerungen, die man stets bei sich tragen kann.

Menschen und Momente festhalten

Die Technik des Steinportraits wird im Maison Köchert schon seit über 200 Jahren gepflegt, man erinnerte sich ursprünglich damit an geniale Jagdhunde, bildschöne Reitpferde oder großartige Jagdszenen – den Liebhabereien waren keine Grenzen gesetzt.

Heute erlebt diese Erinnerungskultur eine Renaissance, auch heute noch kann man damit Menschen und Momente festhalten. Im Augenblick, für die größtmögliche Nähe – und klimaneutral. Man braucht nicht immer langwierig die Bildergalerie zu durchforsten, wenn man seine Lieben vorstellen möchte.

Sie bringen uns einfach ein Foto von ihrem Lieblingsmensch oder Tier, unsere Miniaturmaler erarbeiten dann in minutiöser Handarbeit ein ganz besonderes Unikat für Sie. Wie zum Beispiel obiges Armband einer Großmutter, die gerne all ihre Enkel mit auf Reisen nimmt.

Wir freuen uns, Sie persönlich beraten zu dürfen!

Verfügbarkeit anfragen


Verfügbarkeit & Preis anfragen


Oder rufen Sie uns an +43 1 512 58 28